050.000
  39.337
 
39.337 Unterschriften

Hände weg vom Grundgesetz – 'Kinderrechte' sind gefährlich!

Die Bundesregierung will „Kinderrechte“ im Grundgesetz verankern, vorzugsweise noch in diesem Jahr. Was für Unkundige zunächst positiv klingt, stellt in Wirklichkeit eine große Gefahr für das Elternrecht dar und damit für die Kinder selbst.

Im Oktober hat die von der Regierung eingesetzte „Kinderrechte“-Arbeitsgruppe drei Formulierungen vorgelegt, aus denen Bundesjustizministerin Christine Lambrecht (SPD) derzeit einen Gesetzentwurf entwickelt. Aber: Die eigentliche Entscheidung treffen...

050.000
  39.337
 
39.337 Unterschriften
010.000
  5.265
 
5.265 Unterschriften

Helfen Sie diesen Kindern - Offener Brief an die US-Botschaft in Oslo!

Am Freitag, 8. November 2019, haben die US-Bürgerin Natalya Shutakova und ihr Mann, deren drei Kinder im Mai 2019 vom norwegischen Staat brutal entführt wurden, einen Gesprächstermin in der US-amerikanischen Botschaft in Oslo.

Um dem amerikanischen Botschafter, Herrn Kenneth Braithwaite, und dem Konsularchef der US-Botschaft in Norwegen, Herrn William Whitaker, die Dringlichkeit dieser Angelegenheit aufzuzeigen, haben Unterstützer begonnen...

010.000
  5.265
 
5.265 Unterschriften
0200.000
  113.489
 
113.489 Unterschriften

Die Pro-Abtreibungs-Agenda des UN-Weltbevölkerungsfonds auf dem ICPD25-Gipfel zurückweisen!

Der Bevölkerungsfond der Vereinten Nationen (UNFPA) veranstaltet in Zusammenarbeit mit den Regierungen Kenias und Dänemarks im November die Weltbevölkerungskonferenz (ICPD25) in Nairobi, Kenia. Vor 25 Jahren wurde in Kairo die erste Weltbevölkerungskonferenz abgehalten. Damals wurde zum ersten Mal die Agenda zur Bevölkerungskontrolle durch Abtreibung forciert. Seit dem Gipfel in Kairo hat der UNFPA weltweit die Geburtenkontrolle vorangetrieben...

0200.000
  113.489
 
113.489 Unterschriften
0200.000
  104.104
 
104.104 Unterschriften

Sinn Féin - verhindern sie, dass Nordirland Europas extremstes Pro-Abtreibungs-Gesetz aufgezwungen wird!

Mehr als 100.000 der in Nordirland lebenden Menschen leben nur deshalb, weil dort Abtreibungsgesetze gelten, die anerkennen, dass beide Leben wertvoll und wichtig sind: das Leben der Mutter UND das Leben des Kindes. Es ist schockierend, dass die Abgeordneten des britischen Parlaments in Westminster dafür gestimmt haben, gegen den Willen der Bevölkerung Nordirlands dort die extremste in Europa gültige Abtreibungsregelung per Gesetz einzuführen.

0200.000
  104.104
 
104.104 Unterschriften
· by CitizenGO
abgeschlossen
050.000
  21.203
 
21.203 Unterschriften

Für den Verbleib von Sachsens Landesbischof Dr. Carsten Rentzing im Amt!

Es war ein Paukenschlag: Am 11. Oktober 2019 kündigte Dr. Carsten Rentzing, Bischof der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Sachsens, seinen Rücktritt an.

Dr. Rentzing war im Mai 2015 von der Synode der Landeskirche zum Landesbischof gewählt worden. Er gilt als der letzte verbliebene konservative Bischof in der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD) und lehnt unter anderem die Segnung homosexueller Paare ab. Infolge seiner klaren und standhaften Haltung war Landesbischof Rentzing...

050.000
  21.203
 
21.203 Unterschriften
0200.000
  191.158
 
191.158 Unterschriften

Caroline Farrow darf nicht ins Gefängnis müssen!

Aktualisierung 17. Oktober 2019: Bei der Gerichtsverhandlung am 15. Oktober 2019 wurde die Verhandlung durch den Richter auf Januar 2020 vertagt. Sobald weitere Informationen vorliegen, werden wir ausführlicher aktualisieren.


Caroline Farrow, CitizenGOs Campaigns Director für das Vereinigte Königreich und Irland, droht das Gefängnis, obwohl sie nur die Wahrheit über biologische Tatsachen bezüglich männlich und weiblich ausgesprochen hat!

0200.000
  191.158
 
191.158 Unterschriften
· by CitizenGO
05.000
  3.931
 
3.931 Unterschriften

Retten Sie JETZT die Ehe in Österreich!

Am 19. September 2019 brachten die Abgeordneten Ing. Norber Hofer und Mag. Harald Stefan (beide FPÖ) einen Gesetzesantrag im österreichischen Nationalrat ein, um das österreichische Eherecht so zu reformieren, dass die Ehe wieder nur verschiedengeschlechtlichen Paaren offensteht. Als Begründung wird u.a. angeführt, dass auch nach jetziger Rechtslage immer noch zwei Personen bekunden müssen, Kinder zu zeugen.

Nun liegt es an den Abgeordneten ÖVP, sich zu ihren christlichen Wurzeln zu bekennen und die Sache über Partikularinteressen zu stellen. Es geht schließlich um die Ehe!

05.000
  3.931
 
3.931 Unterschriften
010.000
  5.320
 
5.320 Unterschriften

Meine Pfarre - Meine Heimat in der Kirche

im Rahmen der Umsetzung des „Strukturmodells“ plant die Diözese Linz grundlegende Veränderungen. Unter anderem soll die Anzahl der Pfarren von 487 auf unter 40 reduziert werden, eine Großraumpfarre durchschnittlich 14 ehemalige Pfarren umfassen, jede Großraumpfarre von nur einem Pfarrer geleitet werden
alle anderen Priester sollen untergeordnete Pfarrvikare oder Hilfskuraten werden, dem Großraumpfarrer Seelsorgeteams unterstellt werden, die aus haupt- und großteils ehrenamtlichen Mitarbeitern/innen bestehen sollen und die Leitung der ehemaligen Pfarren an die Seelsorgsteams...

010.000
  5.320
 
5.320 Unterschriften
0100.000
  53.423
 
53.423 Unterschriften

Freilassung der pakistanischen Christen Shagufta und Shafqat!

Nach der Freilassung Asia Bibis konzentrieren sich die Bemühungen pakistanischer Menschenrechtsaktivisten auf einen weiteren Blasphemiefall:

Shagufta Kauser und ihr behinderter Ehemann Shafqat Masih werden beschuldigt, blasphemische Textnachrichten an einen muslimischen Geistlichen versandt zu haben. Bei den Beschuldigungen wird völlig außer Acht gelassen, dass beide, sowohl Shagufta, als auch ihr Ehemann, wie so viele Menschen in den ländlichen Regionen Pakistans Analphabeten sind, und weder lesen noch schreiben können...

0100.000
  53.423
 
53.423 Unterschriften
· by CitizenGO
020.000
  10.184
 
10.184 Unterschriften

Stoppen Sie den Maulkorb-Erlass gegen Lebensschützer!

Der hessische Innenminister Peter Beuth (CDU) hat in einem Erlass verfügt, dass „singende, betende oder Schockfotos tragende Demonstranten“ in Hessen zukünftig nicht mehr in Sicht- oder Rufweite von Beratungsstellen der Organisation Pro Familia, die mit der weltweit größten Abtreibungsorganisation Planned Parenthood verflochten ist, für das Lebensrecht ungeborener Kinder demonstrieren dürfen. Selbiges gilt für Arztpraxen, in denen Abtreibungen vorgenommen werden.
Ein derart schwerwiegender Eingriff in das Versammlungsrecht sei „in der Regel zulässig, wenn nicht sogar geboten“, um...

020.000
  10.184
 
10.184 Unterschriften

Seiten

CitizenGO RSS abonnieren