0200.000
  113.029
 
113.029 Unterschriften

Kürzlich veröffentlichte das Kinderhilfswerk der Vereinten Nationen (UNICEF) ein offizielles Positionspapier zu „sexueller Orientierung und Geschlechtsidentität“. In diesem Papier fordert UNICEF öffentlich die rechtliche Anerkennung gleichgeschlechtlicher Paare und drängt zur Aufhebung von Gesetzen, die eine Förderung der Homosexualität unter Kindern beschränken. Außerdem wirbt UNICEF für „Änderungen in sozialen Normen“, die homosexuelles Verhalten betreffen.

Read more
0200.000
  113.029
 
113.029 Unterschriften
010.000
  5.618
 
5.618 Unterschriften

In den vergangenen Tagen, in denen viele Menschen ihre Solidarität mit den ermordeten Zeichnern und Redakteuren des Terrorangrifffes von Paris bekundeten, haben Sie sicher immer wieder „je sius Charlie“ und „ich bin Charlie“ gehört oder gelesen. Aber nur Wenige waren bereit, Solidarität mit den ebenfalls ermordeten Juden zu bekunden und „je suis Juif“ oder „ich bin Jude“ zu schreiben.
Kurz nachdem die islamistischen Terroristen das Büro der Zeitschrift Charlie Hebdo angegriffen hatten, ging ein weiterer Terrorist in einen jüdischen Supermarkt...

Read more
010.000
  5.618
 
5.618 Unterschriften
010.000
  9.511
 
9.511 Unterschriften

Update 13.03.2015:

Am 6. März 2015 hat der Bundesrat einer zuvor bereits vom Deutschen Bundestag angenommenen Änderung der Verschreibungsordnung zugestimmt. Ab dem 15. März 2015 werden die beiden Medikamente ellaOne®...

Read more
010.000
  9.511
 
9.511 Unterschriften
05.000
  3.951
 
3.951 Unterschriften

Am 07.01.2015 erfolgte in Paris ein schreckliches Attentat auf das Büro des Satiremagazins Charlie Hebdo, bei dem insgesamt 12 Menschen getötet und 14 weitere Opfer teils schwer verletzt wurden.

Anliegen dieser Petition ist es, über den französischen Botschafter in Berlin, Herrn Philippe Etienne, den Verletzten, den Angehörigen der Opfer und dem französischen Volk das Beileid und Mitgefühl der Unterzeichner zu bekunden.

Read more
05.000
  3.951
 
3.951 Unterschriften
05.000
  3.541
 
3.541 Unterschriften

Am 22. November 2014 demonstrierten bei einer „Demo für Alle“ in Hannover ca. 1200 Menschen - darunter viele besorgte Eltern – gegen den niedersächsischen Bildungsplan zum Sexualkundunterricht, der unter anderem eine Frühsexualisierung der Kinder und die so genannte Sexualpädagogik der Vielfalt vorsieht.

Read more
05.000
  3.541
 
3.541 Unterschriften
050.000
  22.687
 
22.687 Unterschriften

Ungarn übt momentan eine Vorreiterrolle bei der UNO aus, wenn es darum geht, die traditionelle Familie politisch zu schützen… Die betreffenden Politiker und Diplomaten verdienen unseren Dank!

Am Freitag, den 5. Dezember 2014, übernahm Ungarn - auch in Kooperation mit CitizenGO - die Schirmherrschaft über das „Politische Netzwerk für Werte bezüglich der Rolle der Familie in den UN-Entwicklungszielen“.

Read more
050.000
  22.687
 
22.687 Unterschriften
0100.000
  53.357
 
53.357 Unterschriften

Hinterlassen Sie eine Nachricht der Sympathie und Anerkennung für Frau Ellinor Grimmark. Sie ist Krankenschwester in Schweden und weigert sich, an Abtreibungen mitzuwirken und hat deshalb bereits in drei Kliniken ihre Stelle verloren. So wie es aussieht wird sie in Schweden auch keine Stelle mehr bekommen. Nutzen wir diese Kampagne, um Frau Grimmark in Form unserer Unterschrift zu unterstützen und auf die Rechte von Müttern und Kindern, auf das Recht auf Gewissensfreiheit und auf das unveräußerliche Recht auf Leben hinzuweisen.

Read more
0100.000
  53.357
 
53.357 Unterschriften
02.000
  1.470
 
1.470 Unterschriften

Am 1.1.2015 ist es 40 Jahre her, daß in Österreich die Fristenregelung in Kraft trat. Damit wurde Abtreibung de facto erlaubt. Mit der sogenannten „Fristenregelung“ kann eine Schwangere in den ersten 14 Wochen straffrei ohne Angabe von Gründen abtreiben. Wenn das Kind erheblich behindert ist, das Kind die Gesundheit der Mutter ernsthaft gefährden würde, oder die Mutter bei der Empfängnis unter 14 Jahre alt war, kann die Abtreibung bis unmittelbar vor der Geburt vorgenommen werden.

Read more
02.000
  1.470
 
1.470 Unterschriften
05.000
  3.868
 
3.868 Unterschriften

Gendersprech und „geschlechtergerechte“ Sprache stoppen, denn ohne Endungen auf „-er“ ist Bayerns Sprache amputiert!

Sprache lebt von der Vielfalt. Von der Vielfalt der Formen und Ausdrucksmöglichkeiten. Und auch von den Besonderheiten des jeweiligen Idioms. Beschneidet man diese echte Vielfalt oder engt sie um angeblich höherer ideologischer Ziele willen unnatürlich ein, nimmt man der Sprache ihre Lebendigkeit.

Read more
05.000
  3.868
 
3.868 Unterschriften
0100.000
  65.534
 
65.534 Unterschriften

Neues zur Petition (06.09.2016): Nachdem sich im Jahr 2015 bereits Deutschland hauptsächlich aufgrund wirtschaftlicher Bedenken gegen die Antidiskriminierungsdirektive gestellt hat, hat sich nun vor wenigen Tagen auch die neue polnische Regierung in einer Stellungnahme klar gegen die Antidiskriminierungsdirektive positioniert. Bitte teilen und unterzeichnen Sie die Petition jetzt.

Read more
0100.000
  65.534
 
65.534 Unterschriften

Seiten

CitizenGO RSS abonnieren