Kinderarzt Dr. Winder soll weiter praktizieren dürfen

Petition an: Dr. Michael Jonas, den Präsidenten der Ärztekammer Vorarlberg

 

Kinderarzt Dr. Winder soll weiter praktizieren dürfen

Kinderarzt Dr. Winder soll weiter praktizieren dürfen

020.000
  11.384
 
11.384 haben unterzeichnet. Lassen Sie uns 20.000 erreichen!

Aktualisierung 26. Januar 2022: Wir haben soeben erfahren, dass die Staatsanwatschaft Vorarlberg, die zeitgleich mit dem Disziplinarverfahren der Ärztekammer ein Ermittlungsverfahren eingeleitet hatte, dieses eingestellt hat und verlauten ließ, dass kein Anfangsverdacht für irgendein strafrechtlich relevantes Handeln vorliege. Wir aktualisieren das Petitionsschreiben entsprechend.

Dies ist erfreulich!

Dennoch ist es gerade jetzt dringend erforderlich, unsere Petition verstärkt zu unterstützen und zu verbreiten, damit auch das Disziplinarverfahren der Ärztekammer Vorarlberg gegen Dr. Winder eingestellt werden wird!

---

Weitere Informationen zur Aktualisierung:

Vbg: Ermittlungen gegen Kinderarzt eingestellt (KronenZeitung):
https://www.krone.at/2610961


Ende Dezember 2021 kam es in Österreich im Rahmen übereifriger und viel zu weit gehender staatlicher Covid-Maßnahmen und Restriktionen auch zur Anzeige verschiedener Ärzte bei den Ärztekammern.

In der Öffentlichkeit besonders bekannt wurde die vom Ortsbürgermeister von Wolfurt (Vorarlberg) gegen den örtlichen Kinderarzt Dr. Armin Winder veranlasste Meldung, weil Dr. Winder sich geweigert hatte, die Covid-Impfung von Kindern zu empfehlen.

Einige besonders impfwillige Eltern hatten sich daraufhin beim Bürgermeister beschwert, der Dr. Winder meldete und dadurch eine Solidaritätslawine mit dem über Wolfurt hinaus beliebten Kinderarzt ausgelöst hat.

Durch die Meldung wurde ein Disziplinarverfahren bei der Ärztekammer Vorarlbergs, sowie ein Strafverfahren bei der Staatsanwaltschaft in Gang gebracht. Beide Verfahren bedrohen die Arztordination Dr. Winders.

Wir können dem nicht tatenlos zusehen:

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition an Dr. Michael Jonas, den Präsidenten der Ärztekammer Vorarlbers, und fordern Sie diesen auf das Disziplinarverfahren gegen Dr. Winder einzustellen!

Dr. Winder hat sich laut seinen eigenen Aussagen nichts zu schulde kommen lassen, da er sich nicht gegen Impfungen ausgesprochen hat, sondern sich in Anbetracht seiner ärztlichen Verantwortung nur geweigert hat, FÜR die Impfung von Kindern zu werben.

Es kann nicht sein, dass ihm für dieses verantwortungsbewusste Verhalten der Verlust seiner Ordination droht!

Bitte helfen Sie mit, eine umgehende Einstellung des Disziplinarverfahrens und der staatsanwaltlichen Ermittlungen zu erreichen:

Fügen Sie Ihren Namen hinzu: fordern Sie Dr. Michael Jonas, den Präsidenten der Ärztekammer Vorarlbers auf, das Disziplinarverfahren gegen Dr. Winder umgehend einzustellen!

Wie sehr viele Menschen in und um Wolfurt hinter ihrem Kinderarzt stehen, der dort seit vielen Jahren praktiziert, wurde durch die große Zahl von Solidaritätsbekundungen aus der Bevölkerung deutlich.

Zwischenzeitlich stapelte sich vor dem Gemeindeamt in Wolfurt ein Berg von Kuscheltieren, die Sympathisanten Dr. Winders als Zeichen ihrer Solidarität mit ihm dort niedergelegt hatten.

Unterzeichnen Sie jetzt die beistehende Petition, um Dr. Michael Jonas, den Präsidenten der Ärztekammer Vorarlbers aufzufordern, das Disziplinarverfahren gegen Dr. Winder umgehend einzustellen!


Weitere Informationen:

Impfkritischer Arzt in Wolfurt: Besorgte Eltern wandten sich an Gemeinde (Vol.at): 
https://www.vol.at/impfkritischer-arzt-in-wolfurt-besorgte-eltern-wandten-sich-an-gemeinde/7235927

Kuscheltierflut aus Solidarität mit Kinderarzt (Kronen Zeitung):
https://www.krone.at/2590927

Kinderarzt angeschwärzt: Ortschef lenkt jetzt ein (Kronen Zeitung):
https://www.krone.at/2591467

020.000
  11.384
 
11.384 haben unterzeichnet. Lassen Sie uns 20.000 erreichen!

Unterzeichnung abschließen

Unterzeichnen Sie jetzt die Petition

 
Please enter your email
Please enter your first name
Please enter your last name
Please enter your country
PLZ
Bitte wählen Sie eine Option:
We process your information in accordance with our Privacy Policy and Terms of Service

Dr. Winder soll weiter praktizieren dürfen!

Sehr geehrter Dr. Jonas,

Ende des Jahres 2021 wurde Ihnen Dr. Winder, ein seit Jahrzehnten praktizierender beliebter Kinderarzt gemeldet. Er wurde beschuldigt, sich impfkritisch geäußert zu haben.

Da diese Beschuldigungen jedoch nur auf Gerüchten basierten und ohnehin die Gewissensfreiheit von Ärzten akzeptiert werden sollte, fordern wir Sie dringend auf, die Ermittlungen und das Disziplinarverfahren gegen Dr. Winder jetzt umgehend einzustellen.

Unzählige Eltern die die Arbeit von Dr. Winder wertschätzen und ihn zutiefst vermissen würden, haben seit die Anzeige gestellt worden ist ihre Solidarität mit ihm in einem Masse bezeugt, dass über diese Solidaritätsbekundungen sogar in den Medien berichtet worden ist. 

Die Staatsanwaltschaft, bei der Dr. Winder ebenfalls angezeigt worden ist, hat die strafrechtlichen Ermittlungen zwischenzeitlich eingestellt. Ihr Disziplinarausschuss hat aber leider bislang nicht reagiert und das Disziplinarverfahren bisher auch nicht eingestellt.

Wir fordern Sie dringend auf, das Disziplinarverfahren gegen Dr. Winder, der nichts straf- bzw. disziplinarischer Strafen würdiges getan hat, einzustellen und diese Einstellung öffentlich zu verkünden.

[Ihr Name]

Dr. Winder soll weiter praktizieren dürfen!

Sehr geehrter Dr. Jonas,

Ende des Jahres 2021 wurde Ihnen Dr. Winder, ein seit Jahrzehnten praktizierender beliebter Kinderarzt gemeldet. Er wurde beschuldigt, sich impfkritisch geäußert zu haben.

Da diese Beschuldigungen jedoch nur auf Gerüchten basierten und ohnehin die Gewissensfreiheit von Ärzten akzeptiert werden sollte, fordern wir Sie dringend auf, die Ermittlungen und das Disziplinarverfahren gegen Dr. Winder jetzt umgehend einzustellen.

Unzählige Eltern die die Arbeit von Dr. Winder wertschätzen und ihn zutiefst vermissen würden, haben seit die Anzeige gestellt worden ist ihre Solidarität mit ihm in einem Masse bezeugt, dass über diese Solidaritätsbekundungen sogar in den Medien berichtet worden ist. 

Die Staatsanwaltschaft, bei der Dr. Winder ebenfalls angezeigt worden ist, hat die strafrechtlichen Ermittlungen zwischenzeitlich eingestellt. Ihr Disziplinarausschuss hat aber leider bislang nicht reagiert und das Disziplinarverfahren bisher auch nicht eingestellt.

Wir fordern Sie dringend auf, das Disziplinarverfahren gegen Dr. Winder, der nichts straf- bzw. disziplinarischer Strafen würdiges getan hat, einzustellen und diese Einstellung öffentlich zu verkünden.

[Ihr Name]